Willkommen im Zeidel-Museum Feucht

Jetzt online:

Copyright © 1976 - 2018 Zeidel-Museum Feucht e.V. - Alle Rechte Vorbehalten

Die Zeidler  aus Feucht

Inhalt

Zeidel-Museum

TBD

Exponate

Was erwartet den Besucher im Zeidel-Museum?

Die Sammlung von Gerätschaften zur Entwicklung der Imkerei erstreckt sich über drei Stockwerke. Zu sehen sind nicht nur urtümliche „Klotzbeuten“ aus den Anfangsgründen des Zeidlerwesens, sondern auch Zeidlermesser, Imkerpfeifen, Königinnenkäfige und moderne Hilfsmittel wie Honig-schleudern. Sie erfahren vieles über die Entwicklung des Zeidlerwesens im Nürnberger Reichswald und über die Rolle, die Feucht und sein jahrhundertelang hier tätiges Zeidlergericht spielte.

Daneben werden viele Dinge gezeigt, die mit Bienen und Bienenprodukten zu tun haben wie Lebkuchenmodeln, Wachskerzen und Anwendungsbeispiele bei Handwerks-techniken. Sie können die mittelalterliche Tracht der Zeidler bewundern und erhalten Auskunft, was es mit den Heilkräften von Propolis (Kittharz der Bienen) und Geleê Royale auf sich hat.


Große Vielfalt von Bienenbeuten aus der Vergangenheit bis Heute - ebenfall aus ver-schieden Regionen Bayerns, Deutschlands und Europas.