Hutzlerhaus

Willkommen im Zeidel-Museum Feucht

Copyright © 1976 - 2018 Zeidel-Museum Feucht e.V. - Alle Rechte Vorbehalten

Die Zeidler  aus Feucht

Inhalt

Zeidel-Museum

TBD

Das Hutzlerhaus in Feucht

Das Zeidelmuseum Feucht ist in einem historischen Fachwerkbau mitten im Ortszentrum untergebracht. Im Volksmund wird dieses Gebäude nach einer früheren Besitzerfamilie "Hutzlerhaus" genannt.


Das Gebäude gehörte ursprünglich zum Besitz des benachbarten Pfinzing-schlosses, dem Landsitz eines Nürnberger Patriziergeschlechts.

Ein genaues Baujahr des "Hutzlerhauses" ist nicht überliefert, es stammt aber wohl aus dem 17. Jahrhundert. Seine imposante Fachwerkfassade erhielt das Haus um 1700.


Seit 1986 stellt der Markt Feucht das damals aufwändig restaurierte Gebäude dem Zeidelmuseum als Ausstellungsgebäude zur Verfügung und unterstützt damit die Arbeit des rein ehrenamtlich arbeitenden Träger-vereins.


Das Hutzlerhaus mit dem Zeidelmuseum ist eine Station auf dem 2010 eingerichteten Drei-Schlösser-Rundweg. Informationen zu diesem interessanten Spaziergang durch Feucht und seine Geschichte finden Sie auf der Website des Marktes Feucht oder in einer Broschüre, die Sie hier als PDF herunterladen können.